Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
12,3 °C Heute 10 / 14 °C1010 hPa

IKEK - Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept für Ludwigsau

Download:

Ludwigsau ist bekanntermaßen eine Großgemeinde, wenn man es flächenmäßig betrachtet, sogar eine flächengroße Gemeinde.

Mit ihren 13 Ortsteilen ist sie Heimstadt und Heimat für ihre Bürger. Zugleich ist Ludwigsau aber auch vielschichtig, welches sich schon in der Größe der Ortsteile doku-mentiert. Ludwigsau liegt im Städtedreieck Bad Hersfeld, Bebra, Rotenburg an der Fulda. Ludwigsau ist jung, denn Ludwigsau wurde erst im Rahmen der Gebietsreform im Jahre 1972 gebildet.

Einige Ludwigsauer Ortsteile hatten schon die Möglichkeit einer Teilnahme am Dorferneuerungsverfahren. Für die meisten Ortsteile ist die nunmehr angelaufene Dorferneuerung ein Novum. Auch bei allen demografischen Entwicklungen sollten wir bedenken, unsere Dörfer sind und bleiben lebendige Heimat, in der es sich lohnt, zu leben, zu wohnen, zu feiern und sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen.

Die Dorferneuerung, insbesondere aber auch das erstmals erarbeitete Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept stellt somit die Richtschnur dar, den Weg der Zukunft unserer Ort-steile, in den nächsten 10Jahren zielgerichtet zu gehen.Ich bedanke mich bei allen, die sich bisher im Verfahren engagiert haben. Es ist schwierig, die ersten Schritte der Dorferneuerung zu gehen, fehlt es doch gerade an den schnellen Ergebnissen. Wir wissen jedoch alle, ein Hausund dieses gilt auch für ein kommunales Haus, muss gut geplant werden, damit während des Baus oder besser noch während der Umbauphase keine Überraschungen auftreten, welche das Gelingen des Projektes verzögern oder gefährden. Von daher „DANKE“ an alle, die den ersten Schritt getan haben.

Es wäre schön, wenn sich in der Dorferneuerungsphase weitere Bürger für die Gestaltung ihrer direkten Heimat engagieren und sich möglichst konkret am Prozess beteiligen.Wer gestalten will, braucht nicht nur gute, abgestimmte Ideen, er braucht am Ende auch Geld. Nur mit Engagement ist es nicht getan, von daher werden sich alle parlamentarisch Tätigen mit der Dorf-erneuerung befassen müssen, um in Zeiten „klammer Kassen“ die notwendigen kommunalen Eigen-mittel aufzutun.Die Dorferneuerung ermöglicht es, gerade auch in unserer schnelllebigen Zeit, neue Akzente zu setzen und vielleicht das eine oder andere Korrektiv anzusetzen, in einer oftmals unpersönlich gewordenen Zeit. Heimatverbundenheit und das Wissen um das Miteinander sind wichtige Bausteine bei einer Ge-staltung der Zukunft. Von daher kann die Dorferneuerung zu einem wichtigen Baustein für neue Ak-zente in unserer Großgemeinde werden. Diese Akzente sind aufgebaut auf Bürgerbeteiligung. Lassen Sie uns gemeinsam unsere Zukunft gestalten.

Das Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept ist ein Baustein hierzu.

Ludwigsau, im August 2015

Thomas Baumann (Bürgermeister bis 2018)

IKEK