Gemeinsame Leistung für neues Ortszentrum; Mehr als 20 freiwillige Helfer schaffen Freifläche für Mehrgenerationenplatz im OT Reilos

01.06.2022

Schweres Gerät, zahlreiche Werkzeuge, vor allem aber eine reichhaltige Portion bürgerlichen Engagements waren am Samstagvormittag, 28. Mai, auf dem Reiloser Spielplatz im Einsatz. Über 20 freiwillige Helfer packten mit an, als es galt, die Spielgeräte abzubauen und eine Freifläche für den neuen Mehrgenerationenplatz zu schaffen.

Neben den engagierten Bürgern waren auch Vertreter des Ortsbeirats Reilos, der Gemeinde Ludwigsau, der freiwilligen Feuerwehr, der Reiloser Vereine sowie des Ortbeirats Mecklar am Abbau beteiligt. Auch Bürgermeister Wilfried Hagemann stattete den Ehrenamtlichen einen Besuch ab.

Es sprühte förmlich vor Holzspänen, als mit der Kettensäge sorgfältig und akribisch die große Spielburg im Zentrum des Platzes zerlegt wurde. Mit Meißelhämmern brachen Mitglieder des Ortsbeirats Mecklar mühevoll, aber entschlossen das freigelegte Betonfundament der alten Schaukel auf. Die Kraft eines Traktors war notwendig, um unter anderem die Säulen der Spielburg aus dem Fundament zu reißen. Für besonders hartnäckig verankerte Bestandteile der alten Geräte war ein Bagger im Einsatz.

Das Material der alten Geräte wurde indes zum Bauhof der Gemeinde Ludwigsau gebracht, wo es derzeit gelagert wird und zu einem späteren Zeitpunkt von Privatpersonen, die im Vorfeld ihr Interesse angemeldet hatten, abgeholt werden kann. Mit dem Bagger wurde die teilweise aufgegrabene Spielplatzfläche nach getaner Arbeit schließlich wieder begradigt, sodass dem Bau des neuen Platzes nun nichts mehr im Weg steht.

Für Essen und Getränke für die Helfer sorgte Bürgermeister Hagemann. „Die Bauarbeiten für den neuen Mehrgenerationenplatz sollen ab Mitte Juni beginnen“, kündigte der Reiloser Ortsvorsteher Jörg Meckbach vor Ort an, während sich die Beteiligten bei Bratwurst vom Grill und Erfrischungsgetränken stärkten. Den Auftrag für die Bauarbeiten hatte im Vorfeld ein Fachunternehmen erhalten. Wenn alles nach Plan läuft, soll der Mehrgenerationenplatz dann Ende August vollendet sein und den Bürgern zur Verfügung stehen.

Der Ortsbeirat Reilos und die Gemeinde Ludwigsau bedanken sich bei allen, die sich an diesem Projekt beteiligt und damit einen aktiven Beitrag zur Gestaltung des neuen Ortszentrums geleistet haben.

Zahlreiche Freiwillige haben sich gefunden, um beim Abbau des alten Spiel-
platzes tatkräftig mit anzupacken.

Mit vereinten Kräften und einem Bagger bauten die Helfer die Rutsche ab und
packten sie auf einen Anhänger zum Abtransport.

Mir der Kettensäge wurde Stück für Stück die Spielburg in handliche Teile zerlegt.

Mit dem massiven Betonfundament der alten Schaukel hatten die Helfer
besonders zu kämpfen.

Bevor der Bagger sich der Schaukel widmete, leisteten Spaten und Hacken die
Vorarbeit.

(von links:) Dirk Lambach und Stefan Fuchs mit "fremder Säge"

Ein Traktor war im Einsatz, um die Säulen der Spielburg aus dem Boden zu reißen.

Baggerführer Daniel Greß und Ortsvorsteher Jörg Meckbach

Heinz Kersch und Wolfgang Weber

Wilfried Leiter (OV Mecklar) und Nichte Sabrina Rohrbach

(von links:) OV Wilfried Leiter, Daniel Greß und Nico Harbich