25-jähriges Arbeitsjubiläum des Beschäftigten Mathias Dörre

13.09.2021

Seinem Arbeitgeber in der heutigen Zeit über ein Vierteljahrhundert die Treue zu halten ist sicherlich schon etwas Außergewöhnliches. Für diese Verbundenheit zu seiner Dienststelle erhielt der Verwaltungsfachangestellte und Kämmerer der Gemeinde Ludwigsau Mathias Dörre im Rahmen einer kleinen Feierstunde die herzlichsten Glückwünsche von Bürgermeister Wilfried Hagemann, der Vertreterin des Personalrates Heike Busse und den Kolleginnen und Kollegen aus der Verwaltung.

Am 01.09.2021 war Mathias Dörre auf den Tag genau 25 Jahre bei der Gemeinde Ludwigsau beschäftigt. Nach der Mittleren Reife an der Modellschule Obersberg in Bad Hersfeld absolvierte er ein Jahrespraktikum in der Gemeindeverwaltung. Am 01.09.1996 begann er dann seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten und setzte sich im Auswahlverfahren gegen acht weitere Bewerberinnen und Bewerber durch.

Nach der Ableistung des Zivildienstes im Kreiskrankenhaus Bad Hersfeld erhielt er einen unbefristeten Arbeitsvertrag und konnte somit seine Tätigkeit im Angestelltenverhältnis in der Gemeindeverwaltung fortführen.

Die Datenverarbeitung, Netzwerksysteme und der Bereich Finanzen waren von Anfang an das Arbeitsumfeld, in dem sich Herr Dörre wohlfühlte. So wurde er am 01.04.2003 zum stellvertretenden Kassenverwalter bestellt, ab dem 15.08.2018 ist er verantwortlicher Leiter des Fachbereichs Finanzen. Schwerpunktmäßig ist er hier für die Finanz- und Investitionsplanung, die Aufstellung des Haushalts und die Erstellung der Jahresabschlüsse zuständig.

Seine unterstützenden Tätigkeiten im Personalwesen, die Aufgaben als EDV- Administrator und die Mitwirkung bei sämtlichen Wahlen zeigen seine Vielseitigkeit, die heutzutage in einer modernen Kommunalverwaltung erforderlich ist.

Herr Dörre hat sich über das normale Maß hinaus im Jahre 2003 bei der Umstellung der Software „Lohn- und Gehaltsabrechnung“ und in 2005 bei der Überleitung des BAT in den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit eingebracht. In den Jahren 2006 bis 2009 begleitete er die Einführung des kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens (Doppik). Ab 2020 ist er Digitalisierungsbeauftragter der Gemeinde Ludwigsau.

Mathias Dörre lebt heute mit Ehefrau Ellen im Ludwigsauer Ortsteil Reilos.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit sowie seine Einsatz- und Hilfsbereitschaft. Gerade in der heutigen Zeit, in der ohne Computer nichts mehr geht, gibt die Anwesenheit von Mathias Dörre in der Verwaltung immer eine gewisse Sicherheit, da er in der Lage ist, unsere EDV am Laufen zu halten und fast alle auftretenden Probleme eigenständig lösen kann. Dafür gebührt ihm ein besonderer Dank. (BP)

 

Bürgermeister Wilfried Hagemann (re.) gratulierte Mathias Dörre zu seinem 25-jährigen
Arbeitsjubiläum. Herr Dörre hat am 15.08.2018 die Nachfolge von Herrn Hagemann als
Kämmerer im Fachbereich Finanzen angetreten.

 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde beglückwünschten die Beschäftigten der Gemeinde
Ludwigsau ihren netten und hilfsbereiten Kollegen Mathias Dörre zu seinem Jubiläum.

 

Einen Blumenstrauß überreichte Heike Busse vom Personalrat.


Stellvertretende Personalratsvorsitzende Heike Busse, Bürgermeister Wilfried Hagemann
und Bernd Prokupek gemeinsam mit dem Jubilar.