Ortsgericht Ludwigsau II stellt sich neu auf

06.09.2021

Auf Vorschlag der Gemeindevertretung und nach offizieller Amtseinführung sind zukünftig Herr Erich Schmidt als Ortsgerichtsvorsteher und Frau Karina Brand als Ortsgerichtsschöffin im Ortsgericht Ludwigsau II tätig. Beide haben ihren Wohnsitz im Ortsteil Beenhausen.

Nach dem Ausscheiden von Herrn Wilfried Jacob übernimmt mit Erich Schmidt ein altgedienter Schöffe den Vorsitz im Ortsgericht. Bereits im Jahre 1995 wurde er zum Schöffen bestimmt und begleitete seit 2005 das Amt des stellvertretenden Ortsgerichtsvorstehers.

Als Neuling im Ortsgericht II erfolgte am 17.08.2021 die Ernennung und Vereidigung von Frau Karina Brand im Amtsgericht Bad Hersfeld. Die Zeremonie vollzog in gewohnter Weise Direktorin Michaela Kilian-Bock.

Mit Frau Brand stellt sich eine junge Frau den Herausforderungen dieses Ehrenamtes und sorgt dafür, dass die Frauenquote in dem Gremium annähernd erfüllt wird. Darüber freute sich Richterin Kilian-Bock, die in ihrer kurzen Ansprache nette und anerkennende Worte für die neue Schöffin fand. Frau Brand dürfte zudem eine kompetente Verstärkung sein, da sie berufsbedingt Erfahrung hinsichtlich der Bewertung von Grundstücken und Immobilien hat.

Bürgermeister Wilfried Hagemann übermittelte die Grüße und Glückwünsche des Gemeindevorstandes und der Gemeindevertretung; Bernd Prokupek dankte für die Bereitschaft dieses Ehrenamt auszuüben und hofft als Ansprechpartner in der Verwaltung auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. (BP)



Die Ernennung und Vereidigung von Frau Karina Brand erfolgte am 17.08.2021 im Amtsgericht Bad Hersfeld.
Die Urkunde überreichte Richterin Kilian-Bock; den Blumenstrauß spendierte die Gemeinde.
Im Bild von links: Bernd Prokupek, Karina Brand, Bürgermeister Wilfried Hagemann und die Direktorin des Amtsgerichts
Michaela Kilian-Bock.



Dass sich mit Karina Brand (li.) eine junge Frau für die Mitarbeit im Ortsgericht entschieden hat freute insbesondere
Richterin Kilian-Bock (re.).



Die Glückwünsche des Gemeindevorstandes und der Gemeindevertretung überbrachte Bürgermeister Wilfried Hagemann.