Neues Löschfahrzeug für Feuerwehr Friedlos vom Werk der Fa. Rosenbauer bei Luckenwalde nach Ludwigsau überführt

21.05.2021

Unter normalen Umständen hätten die Mitglieder und Aktiven der Feuerwehr Ludwigsau-Friedlos, Kreis Hersfeld-Rotenburg, dem neuen Löschfahrzeug 20 (LF 20) bei der Ankunft am Mittwochnachmittag einen festlichen Empfang bereitet, aber in Zeiten der Corona-Pandemie war so etwas natürlich nicht möglich. Keine Bratwurst vom Holzkohlegrill und kein gemütliches Beisammensein nachdem das „Neue“ besichtigt und auf seinem Platz in der Fahrzeughalle abgestellt wurde.

Vorher zum Corona-Schnelltest - deswegen waren auch nur eine kleine und überschaubare Anzahl von Mitgliedern der Friedloser Wehr, Bürgermeister Wilfried Hagemann und die Führung der Ludwigsauer Feuerwehr gekommen. Vorher mussten sich aber alle Anwesenden einem Corona-Schnelltest vor Ort unterziehen, denn man wollte das Risiko einer Corona-Infizierung damit vermeiden.

Spätere offizielle Übergabe

Laut Aussage von Bürgermeister Wilfried Hagemann werde man, wenn die Corona-Pandemie hoffentlich bald überstanden ist, die drei neuen Löschfahrzeuge der Wehren Mecklar (LF10 KathS), Reilos (LF KathS) und Friedlos (LF20) dann bei einem gemeinsamen späteren Termin offiziell an die Wehren übergeben.

Technische Daten des LF 20:

Fahrzeughersteller: Mercedes Benz
Typ: MB Ateco 1630, Allrad, 299 PS
2000 Liter Löschwassertank
Umfangreiche Beladung zur technischen Hilfeleistung und für Brandeinsätze

(Gerhard Manns)

Die vier Kameraden haben das LF 20 überführt.
v. links: stellvertretender GBI Sebastian Lehn, Wehrführer Andreas Lehn, stell-
vertretender Wehrführer Christoph Knoth und Gerätewart Niclas Hagemann

Die Fahrzeugschlüsselübergabe im Werk der Fa. Rosenbauer, Luckenwalde.