Hessen helfen! - Aufbau eines hessenweiten Freiwilligen-Portals in der Corona-Krise mit Medienpartnern HR, VRM und HNA

08.05.2020

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Corona-Krise ist eine große Herausforderung für unser Land. Um ihr zu begegnen, haben wir gemeinsam zahlreiche Maßnahmen beschlossen, die eine weitere Verbreitung des Virus verlangsamen und die wirtschaftlichen Folgen abmildern sollen. Von diesen Maßnahmen sind auch Menschen betroffen, die auf unsere Hilfe angewiesen sind. Besonders gefährdete Gruppen wie ältere und kranke Mitbürgerinnen und Mitbürger, aber auch Nachbarn, Freunde und Familienmitglieder, die sich vielleicht in Quarantäne befinden sind auf Hilfe angewiesen. Oftmals sind es die kleinen Dinge des Lebens, der Gang zur Apotheke, kleinere Einkäufe oder auch mal mit dem Hund Gassi gehen, die so kaum noch allein zu bewältigen sind. 

In den letzten Tagen haben wir zahlreiche Hilfsangebote erhalten. Der gesellschaftliche Zusammenhalt und das Bedürfnis, sich gegenseitig zu helfen, sind in Hessen ungebrochen. Allen, die in dieser Zeit helfen möchten und allen, die Hilfe benötigen, möchten wir eine gemeinsame Plattform für Hessen bieten.

Ab sofort ist deshalb das Freiwilligen-Portal „Hessen-Helfen!“ freigeschaltet, bei dem sich Helferinnen und Helfer, aber auch Menschen mit Hilfebedarf und Institutionen anmelden können. Wir laden Sie herzlich dazu ein mitzumachen.

Nach der Registrierung in dem Portal können Hilfesuchende und Helfer im regionalen Einzugsgebiet verbunden werden. Dazu wollen wir Vermittlungsstellen einsetzen, die durch persönliche Kontaktaufnahme mit beiden Seiten letztlich auch einem Missbrauch vorbeugen sollen.  

Ab sofort ist die Website unter www.hessen-helfen.de zu finden.

Weitere Informationen